Deitingen

Neues Dorfzentrum


  • Wettbewerb selektiv

    1. Preis

  • In Zusammenarbeit mit

    Krayer & Smolenicky Architekten

  • Jahr

    2007 - 2012

  • Bauherrschaft

    Einwohner-/ Bürgergemeinde Deitingen

  • Bausumme

    13.0 Mio


Revitalisierung eines Dorfzentrums

Das Projekt für das neue Dorfzentrum Deitingen hat die Revitalisierung eines mittelländischen Dorfzentrums zur Absicht. Neben der baulichen Ausgestaltung einer neuen Dorfmitte steht das Thema des öffentlichen Raumes und dessen Bespielung im Zentrum.  

Inmitten der weilerartigen Bebauungsstruktur Deitingens bilden zwei neue Gebäude zusammen mit dem bestehenden Gemeindehaus einen Platz.

Laden, Café, Poststelle, Bankfiliale sowie Spitexzentrale bestärken diesen als neues Zentrum für das Dorfleben und machen ihn zum Ort für Märkte und Dorffeste.

Die grossen Lauben bilden Orte der Begegnung an der Schwelle zwischen halböffentlich und privat.

Sie erschliessen die Wohnungen, gleichzeitig dienen sie diesen als Aussenräume, zu welchen sich die grosszügigen Essküchen öffnen. Gemeinschaftsgärten auf den Dachterrassen bieten ein zusätzliches Angebot für die Bewohner.